November 2008

 

Home
Nach oben
April 2008
November 2008

 

 

Sonntag 30. November 2008 11 Uhr
Aula des Kurfürst Maximilian Gymnasium in Burghausen

Das Burghauser Kammerorchester spielt vier Werke von Komponisten aus drei Generationen und zwei spezifisch slawischen Kulturkreisen: dem nationaltschechischen der ausgehenden Romantik, und dem der slowenisch - sprachigen Minderheit von Triest (Programmtext und Besetzung).

Programm: Tatjana Jercog - Es war einmal ...
               Pavle Merkù - Ali Sijaj, sijaj,sonce, szlovenska rapsodija za godala
               Leos Janácek - Suite für Streichorchester
               Antonin Dvorák - Serenade E-Dur für Streichorchester 
 

Leitung:  Philipp Walcher

       "Der Reiz der musikalischen Gegenwart" ANA, 03. Dezember 2008
     

Home | April 2008 | November 2008

Stand: 08.12.08